Über Andrea

Zertifizierte Yogatherapeutin & angehende Heilpraktikerin

Die Arbeit mit dem Körper war für mich selbst eine Offenbarung und hat mir meinen Weg gewiesen. Neben einer 500+ Yogalehrerausbildung im Hatha Yoga und der Arbeit als Yogalehrerin, habe ich mich kontinuierlich mit dem Körper, seinen Entwicklungsprozessen und der Heilung beschäftigt. Ein Grund dafür war auch die eigene Erfahrung als Schmerzpatientin, die mich zwang, mit Extremen umzugehen. Es brachte mich zu der Einsicht, dass es notwendig ist, seine eigenen Bedürfnisse zu erkennen, auf sich und seinen Körper zu hören und gewillt ist mit ihm zu arbeiten, um gesund zu werden und zu bleiben.

Auf diesem Weg habe ich zwei Yogatherapie Ausbildungen absolviert - eine Orthopädische Yogatherapie nach den Prinzipien der Spiraldynamik® und eine Svastha Yoga & Ayurveda Yoga Therapie. Weiterbildungen in der Spiraldynamik® als hilfreiches Bewegungskonzept, der Thai-Yoga-Massage und der Faszientherapie bereichern diese Kenntnisse. Die Aus- und Weiterbildungen ermöglichten mir so tiefgreifende Veränderungen und Einsichten, dass ich mich entschied meinen Schwerpunkt auf yogatherapeutische Behandlungen, vor allem in der Schmerztherapie zu legen. Ich möchte den Menschen ganzheitlich in seiner Gesundheit unterstützen. Es geht mir um einen achtsamen Umgang mit sich selbst und eine bewusste Körperwahrnehmung.

Als angehende Heilpraktikerin bin ich seit März 2019 am Immanuel Krankenhaus Berlin in der Abteilung Naturheilkunde als Yogatherapeutin tätig. Hier begegnen mir vor allem Menschen mit chronischen Schmerzerkrankungen sowie entzündlichen und degenerativen (verschleißbedingten) rheumatischen Erkrankungen des Bewegungsapparates.

Aus dieser Arbeit ist der Wunsch geboren, Menschen mit chronischen Schmerzen auf ihrem Genesungsweg begleitend zu unterstützen. Dies geschieht vor allem in Form von Einzelsitzungen, in denen effektiv und gezielt auf die Bedürfnisse eines jeden einzelnen eingegangen werden kann.